Alles Krönchen

Frauen Kunst Werke

Frauen Kunst Werke

Frauen Kunst Werke

 

Frauen Kunst Werke

 

Zentrales Thema ist die Präsentation des Kronenmotives in der Stickerei, welches die Textilien als Besitz einer adeligen Familie kennzeichnet. Je mehr Zacken die Krönchen haben, desto höher war der Rang des Besitzers. Passende wertvolle Mustertüchlein mit Monogrammen erweitern diesen Einblick in adelige Stickereien. Viele der schönsten Exemplare finden sich auf Aussteuerstücken, wie z.B. Pölstern, die in einem zweiten, anschaulich präsentierten Verarbeitungsgang zu Werkmann Blusen wurden. Um den Flair von »Alles Krönchen« vermitteln zu können, werden dazu passende, ausgewählte Accessoires präsentiert, wie zum Beispiel ein aufwendig geschnitzter Elfenbeinfächer oder ein seidener Sonnenschirm. Ein besonderer Blickfang ist der Jubiläumsteller zur 40-jährigen Regierungszeit von Kaiser Franz Joseph I. Die wohl berühmteste adelige Vertreterin Österreichs, Kaiserin Elisabeth, ist hier nahezu originalgetreu dargestellt und präsentiert herrschaftliche Mode dieser Zeit: eine Robe aus Spitzenkragen, ein Rock aus Tüllstickerei, Miederleibchen, Unterrock aus Seide und Spitze. Zarte Gipürespitze zeigt die Puppe »Natascha«.


»Crowns everywhere«
Designs with crowns in embroidery are characteristic for the identifiction of the owner of nobility. The more points of the crown the higher the  rank of its owner. Well fitting precious neckerchiefs with monograms complete the noble outfitting of which the most beautiful ones can be find on pillow-cases of trousseaus. Furthermore they are presented on Werkmann-blouses. The flair of »crowns everywhere« is completed with fans and silken umbrellas. The plate - printed in honour of Emperor Franz Josepf I’s 40th jubilee is most remarkable. The famous Empress Elisabeth is lively figured as represantative of her time; her robe with laced collar and her silken corsetry with finest laces.